Praktische Küchenhelfer

Was für Küchenhelfer sind praktisch? Das definiert sicher jeder selbst. So brauchen die Uromis nur ein scharfes Messer zum Kartoffeln schälen, während die Jüngeren schon seit Jahren an einen Kartoffelschäler gewöhnt sind. Oder man freut sich über eine dekorative Butterdose auf dem Abendbrottisch und findet es toll, diese nach der Mahlzeit einfach verschließen und in den Kühlschrank stellen zu können. Aber egal was für Sie praktisch ist im Küchenalltag, wir bieten Ihnen eine Auswahl an Produkten an, die gleichzeitig umweltverträglich sind.

Küchenhelfer aus natürlichem Kunststoff

Auch wenn der Begriff natürlicher Kunststoff an sich widersprüchlich klingt, vereinigt er doch die Vorteile von Kunststoff mit der Materialquelle der nachwachsenden Rohstoffe. Natürliche Kunststoffe werden aus schnell nachwachsenden Rohstoffen, wie Mais, Kartoffeln oder Getreide hergestellt und haben den Vorteil, das sie problemlos entsorgt werden können, da sie, im Gegensatz zum Kunststoff aus Erdöl, auch unter den entsprechenden Einflüssen von Bakterien und Sonnenlicht bzw. Wärme, verrotten. Aus diesem Material gibt es inzwischen fast alles, was man im Alltag in der Küche brauchen kann, angefangen vom Schneidbrett, über die Schüssel mit Deckel, den Spargelschäler bis hin zum Honiglöffel.

Handschuhe aus Naturlatex

Für viele Menschen gehören Gummihandschuhe zu unentbehrlichen Küchenhelfern, weil man mit ihnen den Kontakt mit Lebensmitteln vermeiden kann, wenn man es möchte oder aus hygienischen Gründen vielleicht sogar muss. Dafür gibt es Handschuhe aus dem natürlichen Material Latex. Das hierfür genutzte Latex stammt aus FSC zertifizierten Gummibaum-Plantagen und ist demnach ein reines Naturprodukt.
Seite 1 von 2
Artikel 1 - 24 von 29