Babyflaschen schadstofffrei

Stillen ist die beste Ernährung für Neugeborene, aber nicht immer klappt das so, wie man es sich wünscht, und das ist auch nicht schlimm. Heutzutage gibt es schließlich genügend Möglichkeiten, seinen Säugling trotzdem gesund und ausgewogen zu ernähren, oder man braucht nur eine Babyflasche, um seinem Liebling zusätzlich etwas zu trinken zu geben. Aber wie sollte so eine Babyflasche sein? Welches Material muss sie haben? Kunststoff ist doch so praktisch und pflegeleicht, aber ist er auch schadstofffrei? 

Babyflaschen ohne Kunststoff

Da es gerade bei Kunststoff schwierig ist, sich sicher zu sein, ob er wirklich schadstofffrei ist, und wie sich das Material langfristig verhält, bieten wir Ihnen umweltfreundliche und nachhaltige Alternativen. 
Babyflaschen aus Edelstahl bieten den Vorteil, dass sie komplett schadstofffrei sind. Außerdem sind sie stabil, geben auch bei heißen Flüssigkeiten keine Giftstoffe an das Nahrungsmittel ab und nehmen keinen Geschmack an. Sie lassen sich super in der Spülmaschine reinigen und auch Auskochen und Sterilisieren sind überhaupt kein Problem. Warum ist sonst Edelstahl das Material der Wahl in Großküchen?

Nachhaltigkeit der Umwelt zuliebe

Der große Vorteil an Babyflaschen aus Edelstahl ist ihre Haltbarkeit und das recyclingfähige Material. So werden keine wichtigen Ressourcen ausgeschöpft, die Flaschen sind über Jahre ohne Qualitätsverlust wiederverwendbar, und kaputt gehen sie sicher auch nicht so leicht, außer Sie fahren mit dem Auto darüber ;) 
Es lohnt sich, in eine Babyflasche aus Edelstahl zu investieren, und Ihr Kind wird es lieben.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 13 von 13