Komposteimer für Biomülltüten

Viele Küchenabfälle lassen sich ausgezeichnet kompostieren und in fruchtbare Humuserde verwandeln. Natürlich muss man dabei wählerisch sein und genau die richtigen Abfälle dafür verwenden. Gemüse- und Obstschalen, aber auch Kaffeesatz, Pappe und Küchentücher eignen sich zu diesem Zweck ganz hervorragend. Der Komposteimer MaxAir bietet nun die Möglichkeit, die Abfälle, die sich zum Kompostieren eignen, gleich in der Küche von anderem Müll abzusondern.

Biomüll praktisch und geruchsfrei vorsortieren

Der Komposteimer Max Air ermöglicht es, die atmungsfähigen Biomüll Tüten leicht einzuspannen. Der Eimer kann ganz einfach an einer Küchenschranktür angebracht werden, so dass man den Müll zum Kompostieren immer gleich in den richtigen Eimer geben kann. Damit erspart man es sich, den Müll im Nachhinein sortieren zu müssen. Außerdem verfügt der Eimer über eine ständige Belüftung. Dadurch wird das Entstehen von schlechtem Geruch vermieden. Der Deckel des Mülleimers ist besonders praktisch gestaltet. Er lässt sich arretieren, so dass er offen stehen bleibt, während man den Müll einfüllt und lässt sich danach mit einem leichten Druck wieder fest schließen.
Mit den Maßen 24 x 18,5 x 20,5 cm lässt sich der Eimer in einem Haushalt mit mehreren Personen auch schnell füllen, so dass er auf dem Komposthaufen ausgeleert werden kann.

Aktiver Beitrag zum Umweltschutz durch Kompostieren

Durch das Verwenden von Küchenabfällen zum Kompostieren erzielt man eine ganze reihe von Vorteilen, die sich positiv auf die Umwelt auswirken. Während weniger organischer Müll entsteht, kann man mit den Küchenabfällen seinen eigenen Dünger herstellen, der die Umwelt in keinster Weise belastet. Durch den Kompost werden Kleinstlebewesen und Nützlinge im Garten gefördert - zögern Sie also nicht, sich den Komposteimer MaxAir anzuschauen! 
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1