Bienenwachskerzen

Wir wünschen uns für Ihr zuhause Harmonie und Natürlichkeit. Sie sollen sich in ihrem Heim rundum wohlfühlen und ein gemütliches Ambiente genießen. Dazu tragen unsere Kerzen aus echtem Bienenwachs bei. Sie verströmen einen angenehmen, natürlichen Duft und brennen ruhig und fast rußfrei.

Herkunft des Bienenwachses 

Das Bienenwachs entsteht im Organismus der Biene und wird abgesondert zu dem Zweck Waben zu bauen. Honigbienen sondern durch die Wachsdrüsen weiße Wachsplättchen ab, die erst durch das Pollenöl und dem darin enthaltenen Carotin der Blütenpollen gelb werden. Bienenwachs ist das wertvollste Wachs und wird bereits seit dem 1. Jahrhundert nach Christus für Kerzen verwendet. 

Bienenwachskerzen aus hochwertiger Handarbeit

Kerzen aus Bienenwachs können unterschiedlich hergestellt werden. Da das Bienenwachs ein sehr weiches Material ist, kann es zu den verschiedensten Kerzenformen geknetet werden. Ein zweites Verfahren ist, das Kerzen gießen. Beim Gießverfahren wird das Bienenwachs erhitzt und anschließend in Form gegossen. Diese Methode wird zum Beispiel bei den Teelichtern aus Bienenwachs angewandt. Eine sehr alte, jedoch seltene Kunst ist das Ziehen von Bienenwachskerzen. Der Baumwollfaden wird in das flüssige Wachs gehalten und wieder herausgezogen. Der Vorgang wird so oft wiederholt, bis die gewünschte Kerzendicke erreicht ist. Ein Merkmal dieses Verfahrens ist die konische Form der Bienenwachskerze, deren Umfang zur Spitze hin abnimmt.
Die Kerzen können auch gewickelt werden, wobei diese häufig aus den Wachswaben bestehen, welche um den Kerzendocht zusammengerollt werden. Sehr schön anzusehen ist die natürliche Oberflächenstruktur aus den sechseckigen Wabenzellen. 

Bienenwachs und Nachhaltigkeit

Kerzen aus reinem Bienenwachs sind ein 100-prozentiges Naturprodukt und enthalten keine chemischen Stoffe, die die Umwelt belasten oder zu allergischen Reaktionen führen. In der Herstellung bedarf es bei handgearbeiteten Bienenwachskerzen allenfalls einer umweltfreundlichen Manufaktur anstatt einer umweltbelastenden Fabrik. Als Docht werden reine Baumwollfasern verwendet. Hochwertige Bienenwachskerzen erkennt man an dem ruhigen und fast rußfreien Verbrennungsvorgang. Auch im Verbrauch nehmen sie einen umweltfreundlichen Rang ein, da sie in der Regel doppelt so lange brennen wie eine Kerze aus Paraffin.
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 4 von 4