Bio Stoffwindeln

Es gibt viele gute Gründe, Bio Stoffwindeln zu benutzen.

Vor allem sind Bio Stoffwindeln gesundheitlich unbedenklich und schonen den Baby-Po. Denn für viele Babys, die Allergien entwickeln oder einen roten Po mit Plastikwindeln entwickeln sind Bio Stoffwindel aus Bio Baumwolle ein Segen.

Sie sparen Unmengen an Müll mit Bio Stoffwindeln. Und das für jedes einzelne Kind. Bio Stoffwindeln werden außerdem bei niedrigen Temperaturen gewaschen und benötigen keine separate Waschladung, sondern können mit der übrigen Wäsche gemeinsam gereinigt werden.

Bio Stoffwindeln schonen zudem den Geldbeutel. Sie sparen erheblich viel Geld, auch wenn die erste Anschaffung in Bio Stoffwindel immer eine erste Investition ist. Es rentiert sich zügig. Denn der Betrag, der über viele Monate in Plastikwindeln ausgegegen muss ist deutlich teurer. Ist das Kind trocken besteht zudem die Möglichkeit Stoffwindeln auf Flohmärkten oder Auktions-Plattformen weiter zu verkaufen.

Bio Stoffwindeln sind einfach modern

Es ist außerdem bewiesen, dass Kinder mit Stoffwindeln schneller trocken sind als Kinder mit Bio Stoffwindeln. Weil das Gespür für das eigene Geschäft ein anderes ist. Mit Wegwerfwindeln ist es sehr schwer zu bemerken, dass die Windeln nass ist und der Anreiz aufs Töpfchen oder die Toilette zu gehen ist deutlich höher.

Inzwischen haben sich Bio Stoffwindeln derart weiter entwickelt, dass sie teilweise besser sind als Plastikwindeln.  Auf jeden Fall sind sie fröhlicher im Design mit vielen kinderfreundlichen Motiven. Und kompliziert beim Anlegen oder umständliches Falten ist schon lange nicht mehr notwendig.  
Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5